Urban Survival Zertifikat

Häufig gestellte Fragen zum Urban Survival Training


Brauche Ich Vorkenntnisse in anderen Kampfsportarten, um am Urban Survival-Programm teilnehmen zu können?


Vorkenntnisse in verschiedenen Kampfsportarten sind sicherlich kein Nachteil, Grundvoraussetzung für eine Teilnahme am Trainingsbetrieb sind diese allerdings nicht. Das Urban Survival ist ein in sich geschlossenes System, welches dem Trainierenden alle notwendigen Fertigkeiten einer effektiven Selbstverteidigung in relativ kurzer Zeit vermittelt, so dass auch Anfänger an den Kursen teilnehmen können. Für erfahrene Kampfsportler stellt das Urban Survival eine sehr gute Ergänzung zu bereits erlernten Kampfsport-/Selbstverteidigungssystemen dar, da es im Gegensatz zu vielen anderen Kampfkünsten keines jahrelangen Trainings bedarf, um die Prinzipien und grobmotorischen Bewegungsmuster zu verinnerlichen.


Können auch ältere Personen und Personen mit körperlichen Beeinträchtigungen am Training teilnehmen?

Grundsätzlich gibt es für die Teilnahme am Training keine Altersbeschränkung nach oben, ebenso können auch Menschen mit Behinderung an den Kursen teilnehmen. Hierzu bedarf es im Vorfeld allerdings eines ausführlichen Beratungsgespräches, da Personen mit körperlichen Einschränkungen aus gesundheitlichen Gründen und unter Berücksichtigung der Fürsorgepflicht nicht an allen Übungen teilnehmen sollten. In solchen Fällen erarbeiten wir mit den Teilnehmern individuelle Trainingspläne, mittels derer der Einzelne im Rahmen seiner Möglichkeiten stetige Fortschritte erzielt, ohne sich dabei zu überlasten. Sprechen Sie uns einfach an, wir finden für jeden Bedarf die passende Lösung.


Bieten Sie auch Kindertraining an?

Derzeit bieten wir kein Kindertraining an, da die Trainingskonzepte des Urban Survival auf Selbstverteidigungstechniken für den Ernstfall ausgelegt sind, welche in dieser Form nicht 1:1 auf ein Training für Kinder übertragbar sind. Mittelfristig werden wir bei entsprechendem Bedarf auch Programme für Kinder anbieten, wobei der Schwerpunkt hierbei dann entsprechend dem Alter mehr auf Selbstbehauptung und einem kindgerechten Sportkonzept liegen wird. Bis dahin verweisen wir sehr gerne auf die Würzburger Vereine traditioneller Kampfsportarten, die im Kinderbereich tolle Arbeit leisten. An unserem Trainingsbetrieb des Urban Survival können Jugendliche ab 16 Jahren teilnehmen, wobei alle Personen unter 18 Jahren für die Teilnahme die Einwilligung der Erziehungsberechtigen benötigen.


Welche Ausrüstung benötige ich, um am Training und den Seminaren teilnehmen zu können?

Anfänger benötigen zu Beginn nicht zwingend eigenes Equipment, da die für das Training benötigte Ausrüstung zunächst von uns gestellt wird. Bei dauerhaftem Interesse empfehlen wir im Hinblick auf das Training für Fortgeschrittene zumindest die Anschaffung eines geeigneten Mundschutzes, hinsichtlich weiterer sinnvoller Ausrüstungsgegenstände beraten wir Sie auch gerne persönlich und helfen Ihnen dabei, hierfür günstige Bezugsquellen zu finden.


Kann ein an ein spezielles Thema angepasstes Urban Survival Seminar gebucht und direkt vor Ort bei mir im Unternehmen durchgeführt werden? Gibt es hierfür eine Mindestteilnehmerzahl?

Grundsätzlich sind wir gerne bereit, eines unserer Seminare direkt bei Ihnen am Firmenstandort durchzuführen. Im Vorfeld besprechen wir hierzu mit Ihnen die Details in Bezug auf das gewünscht Thema, Beispiele hierfür wären Frauen-Selbstverteidigungskurse, Selbstschutzseminare für Rettungskräfte (Rettungssanitäter, Notärzte, Feuerwehr usw.) oder Selbstschutzseminare für Sicherheitsfirmen. Für diese speziellen Seminare liegt die Mindestteilnehmerzahl bei 6 Personen, 1:1-Personaltraining ist unabhängig hiervon aber jederzeit möglich.


Sollten Sie Fragen haben, welche hier noch nicht aufgeführt sind, können Sie diese auch gerne persönlich per Mail an uns richten. Wir werden dann versuchen, Ihnen schnellstmöglich zu antworten.


 

 









 

Combat Capacity | Otto-Hahn-Str. 15, 97204 Höchberg | mail: info@combat-capacity.com | phone: 01 60 - 925 368 09
Trainingszeiten: Mittwoch 19.30-21.00 Uhr, Donnerstag 19.00-20.30 Uhr und Samstag 10.00-12.30 Uhr